Die sichere Geburt - ein Dokumentarfilm

Filmvorführung und Gespräch

Gibt es so etwas wie eine sichere Geburt und wie wichtig sind Hebammen überhaupt? Was sieht die Physiologie für die natürliche Geburt vor und wodurch werden diese Abläufe gestört? Kann man den Kaiserschnitt, der nicht als Not-OP durchgeführt wird, als eine sichere Alternative zur vaginalen Geburt betrachten?
Dieser Film gibt Antworten auf Fragen wie:

1. Was macht Geburt sicher?
2. Wodurch wird Geburt gestört?
3. Was sind die Folgen von Interventionen auf die Mutter, das Kind und den Geburtsverlauf und sogar auf die Gesellschaft?

In Interviews mit Müttern, Hebammen, Ärzt*innen und Forscher*innen beleuchten wir die Folgen der routinemäßigen Interventionen auf Mutter und Kind. Es wird erklärt und gezeigt, was wir heute bereits darüber wissen, wie eine Geburt für Mutter und Kind am sichersten abläuft.
https://die-sichere-geburt.de/inhalt/

 

Datum Dauer
17.11.2019
10:30 - 13:00 Uhr *
1 x Sonntag